Banner_busunternehmen.png

ZOB | Für Busunternehmen

Kernqualitäten des ZOB

1966 gegründet, dient der Busbahnhof bis heute ausschließlich dem Omnibus-Fernreiseverkehr.
Insgesamt 27 Halteplätze stehen Omnibus­unternehmen im Linien- und Gelegenheitsverkehr zur Verfügung. Über den ZOB wird der gesamte Fernlinienbusverkehr von und nach Berlin bedient. Zahlreiche Busunternehmen, auch für Ausflugs- und Gelegenheitsverkehre profitieren von unseren Kernqualitäten.

  • Kompetente Betreuung
  • Bereitstellung von Haltestellenkapazitäten zur Abfahrt -und/oder Ankunft von Fernbussen und Parkplätzen
  • Aufenthaltsqualität durch witterungsgeschütze Haltstellen und Wartebereiche, sowie eine Vielzahl gastronomischer Angebote
  • Fahrgastinformation durch elektronische Fahrzielanzeiger, Beschallungsanlage, persönliche Auskünfte
  • Weiterreichung von Verspätungsmeldungen oder kurzfristigen Fahrplanänderungen gemäß der Fahrgastrechte
  • Unterstützung bei der Koordination der Fahrgastwechsel
Unser Qualitätsmanagementsystem ist nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.
Überzeugen Sie sich von unserer Leistungsfähigkeit.

24 Stunden Betrieb

Wir sind mit unserem Team an sieben Tagen in der Woche im 24-Stunden-Betrieb tätig.

Services

Der Zentrale Omnibusbahnhof Berlin bietet eine Vielzahl von Serviceeinrichtungen für Reisende, aber auch für Busunternehmen an. Wir betrachten uns als Dienstleister - für Ihre Fahrgäste, für Ihre Fahrer und für jedes einzelne Busunternehmen. Wir freuen uns auch immer über Anregungen für Optimierungen.

Fahrgäste ausrufen

Fehlende Fahrgäste werden durch unser ZOB-Service-Personal durch unsere Beschallungsanlage ausgerufen - insbesondere wichtig für den Gelegenheitsverkehr.

Parkmöglichkeiten

Auf der AVUS-Nordschleife, in der Halenseestraße 47/49/51, können Busse zu Parkzwecken abgestellt werden.

Zubringer Service

Im Taxibereich haben Ihre Zubringer die Möglichkeit an den dafür vorgesehen Stellplätzen Fahrgäste zum ZOB zu bringen und wieder abzuholen.

Bustoiletten

An der AVUS-Nordschleife besteht für Ihr Fahrpersonal zwischen 08:00 und 23:00 Uhr die Möglichkeit Ihre Bustoiletten kostenpflichtig zu entleeren und Frischwasser aufzunehmen.

Übernachtungen

Direkt am ZOB befinden sich das IBIS Hotel und an der AVUS Nordschleife das Hotel Avus. Weitere Hotels und Pensionen befinden sich im direkten Umfeld des ZOB, wie z.B. in der Neuen Kantstraße oder am Kaiserdamm.

Tankstelle

In unmittelbarer Nähe zum ZOB befindet sich eine ARAL-Tankstelle mit Reinigungsmöglichkeiten und einem zugehörigen Tankstellenbistro.

Standortplan

Folgen Sie auf der Autobahn und innerhalb Berlins den Hinweisschildern ICC/Messe und Busbahnhof. Die Einfahrt auf das Gelände des ZOBs befindet sich auf dem Messedamm, Richtung Süden fahrend.

baustelle4.png

Anmeldung

Hier können Sie sich als Reisebusunternehmen für die Nutzung des ZOB anmelden. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir selbst über keinen eigenen Fuhrpark verfügen und so selbst auch nicht als Reiseveranstalter oder -vermittler auftreten. Falls Sie beabsichtigen, einen Linienverkehr mit Reisebussen über den Zentralen Omnibusbahnhof abwickeln zu wollen, senden Sie Ihre Liniengenehmigung bitte vorab per Email oder per Fax.
Bitte verwenden Sie zur Anmeldung Ihrer Fahrten ausschließlich das bereitgestellte Excel-Anmeldeformular und senden Sie dieses per Email an: anmeldung@iob-berlin.de

Kapazitätenübersicht

Während der Baumaßnahmen bis Mitte 2018 wird es zu Einschränkungen in der Anzahl an nutzbaren Haltestellen kommen. Zur Erhöhung der Planungssicherheit für alle Akteure am ZOB haben wir ein neues Anmeldeverfahren eingerichtet, um einen reibungslosen Betriebsablauf zu gewährleisten.
Dies betrifft sowohl Anfragen zum Gelegenheits- und Linienverkehr als auch Änderungen bei bestehenden Linien.

An dieser Stelle haben wir für den Zeitraum der nächsten sechs Wochen unsere freien Haltestellenkapazitäten veröffentlicht. Insbesondere in den grünen Zeitfenstern sind noch ausreichend freie Haltestellen vorhanden. Bitte beachten Sie, dass für eine Abfahrt jeweils vier 5-Minuten-Slots und für eine Ankunft drei 5-Minuten-Slots grün sein sollten.

Das Anmeldeverfahren erfolgt in folgenden Schritten:
1. Veröffentlichung der Kapazitäten für die in sechs Wochen beginnende Kalenderwoche
2. Annahmeschluss fünf Wochen vor der jeweiligen Kalenderwoche
3. Freigabe vier Wochen vor der jeweiligen Kalenderwoche.

Ordnungen

Als Betreiber des Zentralen Omnibusbahnhofs Berlin (ZOB) zur Nutzung als öffentliche Einrichtung, gibt es Regelungen zur Abrechnung von Leistungen und Vorschriften für die Benutzung des ZOBs. Diese können von staatlicher Seite in Form von Gesetzen, Verordnungen oder Satzungen erlassen werden. Es steht aber auch diversen nichtstaatlichen Organisationen das Recht zu, für ihre Tätigkeiten im Rahmen ihres jeweiligen Aufgabenkreises Ordnungen zu erlassen. Diese Ordnungen sind öffentlich bekanntzumachen, zumindest auszuhängen oder zur Einsicht bereitzuhalten.